Professionelle Dienstleistungen

Die Aufgaben werden immer komplexer, wir sind für Ihren Erfolg da.

Ansprechpartner

Wir haben die Lösungen, Sie arbeiten weiter.

Rudolf Pilat
(CEO)

20 Jahre Erfahrung in führenden Positionen und komplexen dynamischen Unternehmensthemen.

martin fiur

Martin Fiur
Business Development

Langjährige Erfahrung in vielen technischen Bereichen

Georg Maringer
(COO)

20 Jahre Erfahrung in der Leitung und Bereitstellung von Sicherheitslösungen.

Bergmair Michael

Michael Bergmaier
Head of Project

15 Jahre Erfahrung im Umfeld Sicherheit und Security

Wir verpflichten uns zu außergewöhnlichem Kundenservice und dazu, die Arbeit richtig zu erledigen!

We digitize Security

Frequently Asked Questions

Zum Identitätsmanagement (IdM) gehören die Identifizierung, Authentifizierung und Autorisierung einer oder mehrerer Personen für den Zugang zu Anwendungen, Systemen oder Netzen. Dies geschieht durch die Verknüpfung von Benutzerrechten und -beschränkungen mit festgelegten Identitäten.

PAM ist eine umfassende Cyber-Sicherheitsstrategie – rund um Mitarbeiter, Prozesse und Technologie – zur Kontrolle, Überwachung, Sicherung und Prüfung aller menschlichen und nicht menschlichen privilegierten Identitäten und Aktivitäten in einer geschäftlichen IT-Umgebung.

Die Multi-Faktor-Authentifizierung, auch Multifaktor-Authentisierung, ist eine Verallgemeinerung der Zwei-Faktor-Authentisierung, bei der die Zugangsberechtigung durch mehrere unabhängige Merkmale überprüft wird.

Governance, Risk Management und Compliance (GRC) ist der Begriff, der die Herangehensweise einer Organisation an diese drei Praktiken umfasst: Governance, Risikomanagement und Compliance. Die erste wissenschaftliche Forschung zu GRC wurde 2007 veröffentlicht, in der GRC formell definiert wurde als „die integrierte Sammlung von Fähigkeiten, die einer Organisation ermöglichen, ihre Ziele zuverlässig zu erreichen, Unsicherheiten zu bewältigen und integer zu handeln.“ Die Forschung bezog sich auf gemeinsame „das Unternehmen auf Kurs halten“ Aktivitäten, die in Abteilungen wie Interne Revision, Compliance, Risiko, Recht, Finanzen, IT, HR sowie den Geschäftsbereichen, der Geschäftsleitung und dem Vorstand selbst durchgeführt werden.

Monitoring ist die Überwachung von Vorgängen.[1] Es ist ein Überbegriff für alle Arten von systematischen Erfassungen (Protokollierungen), Messungen oder Beobachtungen eines Vorgangs oder Prozesses mittels technischer Hilfsmittel oder anderer Beobachtungssysteme.

Eine Funktion des Monitorings besteht darin, bei einem beobachteten Ablauf oder Prozess festzustellen, ob dieser den gewünschten Verlauf nimmt und bestimmte Schwellwerte eingehalten werden, um andernfalls steuernd eingreifen zu können. Monitoring ist deshalb ein Sondertyp des Protokollierens.

Ein Managed Services Provider ist ein Informations-Technologie-Dienstleister, der die Verantwortung für die Bereitstellung einer definierten Reihe von Dienstleistungen für seine Kunden übernimmt und verwaltet. Aber auch andere Dienstleistungen werden zunehmend von MSPs erbracht.

Wir verstehen in der modernen Pädagogik eine materialreiche Lernumgebung für schulisches und außerschulisches Lernen, in deren Zentrum praktisches und eigenaktives Lernen sowie Lernen durch eigene Erfahrungen steht.

Haben Sie ein Sicherheitsthema?

Machen Sie gleich einen Termin, wir nehmen uns der Sache an.